Eine genaue Beschreibung der Suche und ihrer Funktionen findet sich hier.

Suche nach:

Suchkategorie wählen:

Erweiterte Suche


Erweiterte Suche nach Drucken




Druckzeitraum einschränken von bis

Ergebnisse sortieren nach:


Erweiterte Suche nach Handschriften




Erscheinungszeitraum einschränken von bis

Ergebnisse sortieren nach:


Erweiterte Suche nach Personen




Geburtsdatum frühestens Todesdatum spätestens

Ergebnisse sortieren nach:



Permalink für diesen Suchvorgang: https://www.orda16.gwi.uni-muenchen.de/suche/?t=d&ortd=Augsburg
130 Ergebnisse für die Suche nach 'Augsburg' in der Kategorie 'Druck: Druckort'.

Ergebnis Drucke:

  • ORDA16 D32: Augsburg, 1538.
    Ain Schõn Lieblich/|| auch kurtzweylig gedichte Lu=||tij Apuleij von ainem gulden Esel/ darinn geleret/ wie || menschliche Natur so gar bloͤd/ schwach/ vnd verderbet/ das sy || beweilen gar vihisch/ vnuerstendig vnd fleischlich/ on verstand || dahin lebet/ gleich wie die Pferdt vnd Maul/ wie Dauid sagt/|| auch herwiderumb sich moͤge auß Gottes beystand erholen/ vñ || auß ainem Esel [...]

  • ORDA16 D35: Augsburg, 03.01.1502.
    Aristeas zu seinem Bruder philocratem || von den ain vnd sibenczigen auslegern.

  • ORDA16 D38: Augsburg, 28.12.1530.
    Das aller edlest vñ bewer= || test Regiment der gesundtheit/ Auch von allen ver = || porgnen künsten vnnd Künigklichen Regimenten Aristotelis/ Das || er dem Großmechtigẽ Künig Alexandro zů geschriben hat. Auß Ara= || bischer Sprach durch Mayster Philipsen/ dem Bischoff von Valen= || tia/ der Stat Yerapolis/ Jn das Latein verwandelt/ Nachmals auß || dem latein in das Teutsch [...]

  • ORDA16 D50: Augsburg, 12.06.1542.
    IOANNIS BOCCATII. || DJe Gantz Roemisch || histori auffs fleissigst vnd kürtzst begriffen. || Ein treffenliche schoene Oration M. || T. Ciceronis/ für M. Marcellum/ zum Rhat || der Stat Rom/ vnd zuo Julio Cesari gethon. || Alles zuosamen bracht/ vnd verteütscht/ durch Christophorum || Brunonem von Hyrtzweil/ Baider Rechten Licentiaten/ jetzund || Poeten/ der loeblichen vnd fürstlichen Stat [...]

  • ORDA16 D53: Augsburg, 1545.
    Keine Titelblatttranskription vorhanden.

  • ORDA16 D56: Augsburg, 16.02.1531.
    OFFICIA M.T.C. || EJn Buoch/ So Marcus Tullius || Cicero der Römer/ zuo seynem Sune || Marco.Von den tugentsamen ämptern vnd zuogehörun || gen / eynes wol vnd rechtlebenden Menschen / in Latein geschriben/ Welchs || auff begere / herren Johansen von Schwarzenbergs etc. verteütschet/ || Vnd volgens / Durch jne / in zyerlicher Hochteütsch gebracht /Mit || vil figuren / vnnd Teütschen Reymen / [...]

  • ORDA16 D59: Augsburg, 29.04.1531.
    OFFICIA M.T.C.|| EJn Buoch/ So Marcus Tullius || Cicero der Römer/ zuo seynem Sune || Marco.Von den tugentsamen ämptern vnd zuogehörun || gen / eynes wol vnd rechtlebenden Menschen / in Latein geschriben/ Welchs || auff begere / herren Johansen von Schwarzenbergs etc. verteütschet/ || Vnd volgens / Durch jne / in zyerlicher Hochteütsch gebracht /Mit || vil figuren / vnnd Teütschen Reymen / [...]

  • ORDA16 D62: Augsburg, 07.12.1531.
    OFFICIA M.T.C.|| EJn Buoch/ So Marcus Tullius || Cicero der Römer/ zuo seynem Sune || Marco/ Von den tugentsamen ämptern/ vnd zuogehörun= || gen / eynes wol vnd rechtlebenden Menschen / in Latein geschriben/ Welchs || auff begere / herren Johansen von Schwarzenbergs etc. verteütschet/ || Vnd volgens / Durch jne / in zyerlicher Hochteütsch gebracht /Mit || vil figuren / vnnd Teütschen Reymen [...]

  • ORDA16 D65: Augsburg, 03.08.1532.
    Officia M.T.C.|| Ein Bůch/ So Marcus Tullius || Cicero der Römer/ zů seynem Sune || Marco/ Von den tugentsamen emptern/ vnd zůgehörun||gen eines wol vnd rechtlebenden Menschen/ in Latein geschriben/ Welchs || auff begere/ Herren Johansen von Schwartzenberg ⁊c. verteutschet/|| Vnd volgens/ Durch jne/ in zyerlicher Hochteutsch gebracht/ Mit || vil Figuren/ vnnd Teütschen Reymen/ [...]

  • ORDA16 D68: Augsburg, 03.08.1532.
    OFFICIA M.T.C.|| EJn Bůch/ So Marcus Tullius || Cicero der Römer/ zů seynem Sune || Marco/ Von den tugentsamen ämptern/ vnd zů gehörun=||gen/ eynes wol vnd rechtlebenden Menschen/ in Latein geschriben/ Welchs || auff begere/ Herren Johansen von Schwartzenbergs ⁊c. verteütschet/|| Vnd volgens/ Durch jne/ in zyerlicher Hochteütsch gebracht/ Mit || vil Figuren/ vnnd Teütschen [...]

  • ORDA16 D71: Augsburg, 01.10.1533.
    OFFICIA M.T.C.|| EJn Bůch/ So Marcus Tullius || Cicero der Römer/ zů seynem Sune || Marco/ von den tugentsamen ämptern/ vnd zůgehörun=||gen/ eines wol vnd rechtlebenden menschen inn Latein geschriben/ Woͤlchs || auff begere/ Herren Johansen von Schwartzenbergs ⁊c. verteütschet/|| Vnd volgens/ Durch jne/ inn zierlicher Hochteütsch gebracht/ Mit || vil Figuren/ vnd Teütschen [...]

  • ORDA16 D74: Augsburg, 13.11.1535.
    OFFICIA M.T.C. || AJn Buoch/ So Marcus Tullius || Cicero der Römer / zuo seynem Sune || Marco /Von den tugentsamen ämptern / vnd zuogehörun= || gen/ eines wol vnd rechtlebenden menschenn/ inn Latein geschriben/ Woelchs || auff begere/ herren Johansen vonn Schwartzenbergs etc. verteütschet/ || Vnd volgends/ Durch jne / inn zierlichers Hochteütsch gebracht / Mit || vil figuren / vnnd Teütschen [...]

  • ORDA16 D77: Augsburg, 22.11.1537.
    OFFICIA M.T.C. || AJn Buoch/ so Marcus Tullius || Cicero der Römer / zuo seinem Sune || Marco: Von den tugentsamen ämptern: vnd zuogehö= || rungen/ eyns wol vnd rechtlebenden menschen/ in Latein geschriben/ Welchs || auff begere/ herrenn Johansen von Schwartzenbergs etc. verteutschet/ || Vnd volgens/ Durch jne / in zyerlicher Hochteütsch gebracht / Mit vil || figuren / vnd Teütschen Reymen/ [...]

  • ORDA16 D83: Augsburg, 13.12.1540.
    OFFICIA M.T.C.|| AJn Bůch/ So Marcus Tullius || Cicero der Roͤmer/ zů seynem Sune Marco/ von den || tugentsamen aͤmptern/ vnd zůgehoͤrungen/ eines wol vnd rechtleben=||den menschenn/ inn Latein geschribenn/ Woͤllichs auff begere/|| Herren Johansenn vonn Swartzenbergs ⁊c. verteüt=||schet/ Vnnd volgends/ Durch ine/ inn zierlichers || Hochteütsch gebracht/ Mit vil [...]

  • ORDA16 D86: Augsburg, 03.11.1545.
    OFFICIA M.T.C.|| EJn Buch/ So Marcus Tullius || Cicero der Roemer / zuo seynem Sun Marco /von den || Tugentsamen ämptern / vnd zuogehörungen/ eins wol vnd recht || lebenden menschen/ inn Latein geschriben/ Woelchs auff begere/ herren Jo= || hansen von Schwartzenbergs etc. verteütscht/ Vnd volgens/ Durch || jne / inn zierlicher Hochteütsch gebracht / Mit vil figuren || vnd Teütschen Reymen/ [...]

  • ORDA16 D98: Augsburg, 1522.
    Des hochberuempten Marci Tul || lii Ciceronis buechlein von dem || Alter/ dürch Herr Johan || Neüber/ Caplan zuo || Schwartzenberg || vß dem latein inn || Teütsch ge || bracht.

  • ORDA16 D104: Augsburg, 1538.
    PARADOXA. || Das seind wunderbarliche vnd in || dem gemainen wone oder verstand vnglaubliche sprüch/ || durch den aller redsprechsten hochweysisten Oratorn vnd Philoso= || phum/ Marcum Tullium Ciceronem/ in latein disputirt vnnd || geschriben/ jetzo in teutsche sprach tranßferiert/ Vor nie || gesehen/ ainem ieden trostlich vnnd || nutzbarlich zuolesen.

  • ORDA16 D122: Augsburg, 09.02.1543.
    VJer Schoͤne vnd || zierliche Orationes oder Reden/ des al= || ler fürnem̃sten redners Demosthenis/ wider den Künig Phlip= || sen/ auß Macedonien/ der eyn vater deß grossen Alexanders gewesen ist/ An seine mittburger zů || Athen/ gethon. Erstlich auß Griechischer spraach iñs Latein/ Nachmaln durch den Acht= || barn vnd Weysen Herrn/ Hieronymnm Boner/ Oberstmeyster zů Colmar/ [...]

  • ORDA16 D125: Augsburg, 26.06.1536.
    Warhafftige Histori || vnd beschreybung/ von dem Troiani= || schen krieg/ vnd zerstörung der Stat Troie/ || Durch die hochgeachten Geschichtschreiber/ Dictyn Cretensem/ vñ Da= || rem Phrygium/ Erstlich in Griechischer sprach beschribẽ/ darnach || Latein/ vñ yetzund newlich durch Marcum Tatium ⁊c. Auß d#[eM] || Latein ins Teütsch verwandelt/ vormals nie gesehen/ || mit durchauß [...]

  • ORDA16 D128: Augsburg, 24.04.1540.
    Warhafftige Histori || vnd beschreibung/ von dem Troiani= || schen krieg/ vnd zerstörung der Stat Troie/ || Durch die hochgeachtẽ Geschichtschreiber/ Dictyn Cretensem/ vñ Da= || rem Phrygium/ Erstlich in Griechischer sprach beschribẽ/ darnach || Latein/ vñ jetzund newlich durch Marcum Tatium ⁊c. Auß d#[eM] || Latein ins Teütsch verwandelt/ vormals nie gesehen/ || mit [...]

  • ORDA16 D158: Augsburg, 19.08.1531.
    DEr Fürtrefflich Griechisch || geschicht schreiber Herodianus/ || den der Hochgelert Angelus Politianus inn das Latein/ || vnd Hieronymus Boner in nachuolgend Teütsch pracht/ || Wellicher Herodianus von Marco Elio Antonino Phi= || losopho an/ vntz auff Gordianum den jüngern Roͤmischen || Keysern/ vnnd jrer regierung/ die sich wunderbarlich zůtragen/ geschriben hat.

  • ORDA16 D161: Augsburg, 13.06.1532.
    DEr Fürtrefflich Griechisch || geschicht schreiber Herodianus/ || den der Hochgelert Angelus Politianus inn das Latein/ || vnd Hieronimus Boner in nachuolgendt Teütsch pracht/ || Wellicher Herodianus von Marco Elio Antonino Phi= || losopho an/ vntz auff Gordianum dẽ jüngern Roͤmischen || Keysern/ vnnd jrer regierung/ die sich wunderbarlich zůtragen/ geschrieben hatt.

  • ORDA16 D164: Augsburg, 1535.
    Keine Titelblatttranskription vorhanden.

  • ORDA16 D167: Augsburg, 23.06.1535.
    HErodotus der aller || hochberuͤmptest Griechische geschicht=||schreyber/ von dem Persier/ vnd vilen andern krie=||gen vnd geschichten/ ⁊c. Durch Hieronymum Boner/ Oberster || Mayster zů Colmar/ Auß dem Latin inn das nach=||uolgende Teütsch gebracht.

  • ORDA16 D170: Augsburg, [1521].
    Von dem leben vnd || gelaͤchter Democriti/ kurtz || weilig vñ fast nutz || lich zůlesen.

  • ORDA16 D176: Augsburg, 1517.
    Jsocrates || Von dem || Reich.

  • ORDA16 D182: Augsburg, 29.05.1548.
    DAs fürtreffennlich || bůch Jsocratis/ vo#[mM] || Reich/ zů Nicocli dem Künig in Cypern || geschriben: Allen Oberkaiten nutzbarlich || vnnd notwendig zu wissen.|| Roͤmischer Kaiserlicher vnnd Küniglicher || Maiestaten zu vnnderthaͤnigster eererbie=||tung/ Jetzt erstmals treülich || verteütscht.

  • ORDA16 D185: Augsburg, 30.03.1519.
    Ein nutzbar vnderwey=||sung des hochberumbtẽ redners || Jsocrates zů einem jungenn De=||monicus genant. durch herr || Wilwolt Birckhaimer || auß kriechischer sprach || in das teutsch || getzogen.

  • ORDA16 D206: Augsburg, 29.02.1536.
    Justinianischer || Jnstituten warhaffte dolmet=||schung/ darin der grpszmechtigst Kayser || IVSTINIAN. den ersten grond geschrib=||ner recht hat fürgebildet: durch Orth.|| Fuchsper. von Dit.

  • ORDA16 D209: Augsburg, 1531.
    DEs Hochberuͤmptesten Ge= ||schicht schreybers Justini/ war= || hafftige Hystorien/ die er auß Trogo Pompeio gezogẽ/ vñ || inn Viertzig vier Buͤcher außgeteylt/ darinn er von vil Kü || nigreychen der welt/ wie die auff vnnd abgang geno#[mM]en/ || beschryben. Die Hieronymus Boner der zeyt Schultheys || zů Colmar/ auß dem Latein inn diß volgend Teütsch vertolmetscht hat/ || [...]

  • ORDA16 D212: Augsburg, 1532.
    DEs Hochberuͤmptesten Ge= ||schicht schreybers Justini/ war= || hafftige Hystorien/ die er auß Trogo Pompeio gezogẽ/ vñ || inn Viertzig vier Buͤcher außgeteylt/ darinn er von vil kü= || nigreychen der welt/ wie die auff vnd abgang geno#[mM]enn/ || beschriben. Die Hieronymus Boner der zeyt Schultheys || zů Colmar/ auß dem Latein inn diß volgend Teütsch vertolmetscht hat/ || [...]

  • ORDA16 D257: Augsburg, 1545.
    Philospeudes Luciani.|| Ein gespraͤch Luciani/|| Ob man der Zawberey/ vnnd Polder/||gaystern glauben soll/ Was auch für grosse Lügen/|| vnd betrug darhinder vermischt werd/ Faßt lustig || vnd kurtzweylig zůlesen/ Durch Hierony=||mum Ziegler transferiert.

  • ORDA16 D269: Augsburg, 19.08.1535.
    Antwort vnd entschuldi || gung deß aller weysesten Hayden Socratis/ auff || vnwarhafft anklage vnd bezüg Aniti. || Von der welt vntrew/ boßhait vnd vndanckbarkait. || Erstlich auß Kriechisch inn Lateinisch sprach gezogen/ || Newlich inns teütsch verdolmetscht.

  • ORDA16 D272: Augsburg, 1511.
    Spiegel der sitten. im || latein genañt Speculum morũ. Von gůten vnd boͤsen || sitten. Von sünden vnd tugenden dargegen. Von || staͤnden vnd aͤmptern mancherlay personen. || Dabey auch nachuolgklich Comedien || Plauti in Menechino et Bachide vnd Philegenia Vgolini. Kurtzweilig vñ schimpflich zů lesen Darauß man nehmen mag | leere vnd vnderschid gůter sitten vnd [...]

  • ORDA16 D275: Augsburg, 1518.
    Zwo Comedien des || synn reichen poeten Plauti || naͤmlich in Menechmo vñ || Bachide. Nachuolgent ain || Comedien Vgolini Philege || nia genannt. Geteüwtscht || durch den wirdigen vñ hoch || gelerten herrn Albrecht võ || Eybe Doctor ⁊c.

  • ORDA16 D278: Augsburg, 05.07.1537.
    Comedien Plauti || Teutsch.|| Zwo Comediẽ des syn||reychẽ poeten Plauti/ naͤmlich in Menechmo || vnnd Bachide. Nachuolgent ain Comedien || Vgolini Philegenia genannt. Geteütscht || durch den wirdigen vñ hochgelertẽ herrn || Albrecht von Eybe Doctor ⁊c.||

  • ORDA16 D287: Augsburg, 1539.
    Ain Kurtzweylig/|| vnnd nit minder nutzlich || Spyl/ der Plautisch Stichus || genañt/ zů Teütsch gebracht/|| gereymbt vnd gehalten || zů Jngolstatt/|| Durch || Christoffen Freyßleben.

  • ORDA16 D299: Augsburg, 07.03.1534.
    Plutarchus Teutsch. || VOn dem leben vnd Ritterlichen ge= || schichten/ der aller Durchleüchtigsten Griechen vnd Roͤmern/ || Alexandri Magni/ Julij Cesaris/ C. Marij/ Pyrrhi/ Demetrij/ || M. Antonij/ Photionis vnd Catonis Vticensis/ Auß dem namhafftigsten Griechi= || schen geschichtschreyber Plutarcho/ newlich verteutscht/ vnd iñ sonderheyt von den || Zymbrischen/ die C. Marius erlegt/ [...]

  • ORDA16 D308: Augsburg, 25.03.1508.
    Von zucht der Kinder || nach leer des natürlich=||en maysters plutarchy.|| neülich von latin in teü=||tsch gepracht.||[v.Johannes Pfeiffelmann]

  • ORDA16 D326: Augsburg, 05.06.1545.
    Ein schoͤn herlich Buͤ=||chlin/ einer trewen/ vnnd seligen vnder/||weisung/ wie sich zwey Eeleut gegen einander hal||ten sollen/ Durch den hochberuͤmptẽ philosophum || Plutarchum/ an zwey junge Eeleut/ Griechisch || geschriben/ vnd jetzt erstlich auß dem Latein || in Teutsch tranßferiert/ Maͤnigklich || nutz vnnd troͤstlich zůlesen.||[Übers. v. (Hieronymus Zieg=||ler ... [...]

  • ORDA16 D419: Augsburg, 16.06.1533.
    Thucidides/ der || aller thewrest vnd dapfferest Historien||schreiber/ von dem Peloponnenser krieg/ Jñ acht buͤcher gethailt/ darinnen von || wunderlichen seltzamen hendlen vñ kriegen/ so die Griechen vnder jnen ge||habt/ begriffen ... Durch den || Achtbarn ⁊c. herrn Hieronymum Boner/ Schulthayß zů || Colmar/ inn Teütsche sprach verwendet.||

  • ORDA16 D434: Augsburg, 1529.
    Flauij Vegetij Renati/ vier buͤ=||cher der Ritterschafft/ Zů dem aller durchleuch=||tigesten ... herrn Maximi-||lian Roͤmischen Kayser loͤblicher gedaͤchtnus ⁊c. geschriben/|| mit mancherleyen gerüstẽ ... zů || Kryegßleüffen gehoͤrig/ Mit yren mustern vnd || Figuren/ darneben verzeychnet.|| Mit einem zůsatz/ von Büchsen geschoß/ Puluer/ Fewrwerck/|| Auff ain [...]

  • ORDA16 D437: Augsburg, 17.11.1534.
    Flauij Vegetij Renati/ Vier buͤ=||cher der Ritterschafft/ mit ma=||nicherleyen gerʹnsten/ bolwercken vñ || gebewen ... || vnd an=||ders/ zů Kryegsleuffen gehoͤrig/ Mit jren mu=||stern vnnd fyguren darneben || verzaychnet.|| Zum anderen mal vbersehen/ vnnd mit etlichen figu=||ren gemeret vnd gebesseret.||

  • ORDA16 D440: Augsburg, 23.02.1532.
    Flauij Vegetij Renati/ Ain || Buͤchlein/ vonn rechter vnnd warhaffter || kunst der Artzney/ Allerlay kranckheyten ... || aller Thyer/ So etwas zyehen oder Tragen mügen/ Als Pferd/ Esel ... || vnd anderer ... || Vormals durch Vegetiũ Renatũ in Latein beschriben/|| yetzunder/ inn Teütsche sprach verwendt ... ||

  • ORDA16 D461: Augsburg, 22.07.1540.
    Des Hochgeloͤrtestën || philosophen/ warhafftigsten Geschicht||schreibers/ vnd allertheürsten Hauptmans Xenophontis Com=||mentarien vnd beschreibungen/ von dem leben vñ heerzug/ Cyri des ersten || künigs in Persien/ Auch von dem traͤfflichsten heerzug den Cyrus der an||der des namens/ Künig in Persien/ wider seinen brůder Artaxerxem || gethan/ Vñ wie die Griechen an allen [...]

  • ORDA16 D473: Augsburg, 18.02.1536.
    Translation.|| oder Deütschungen/ des hochgeachten || Nicolai von Weil/ den zeiten Statschreiber der || Statt Eßlingen/ etlicher buͤcher Enee Siluij/ Pogij Florentini/ Doctoris || Felicis Hemerlin/ Mit sampt anderen schrifften/ deren achtze=||hen nach einander vnderschydlichen mit jren sygu=||ren vnd titeln/ iñ disem bůch begriffen sind.|| j. Eigenschafft der liebe. iv. Von den [...]

  • ORDA16 D482: Augsburg, 1537.
    Odyssea,|| Das seind die aller zierlichsten vnd || lustigsten vier vnd zwantzig buͤcher des eltisten kunst= || reichesten Vatters aller Poeten Homeri/ von der zehen jaͤrigen irrfart || des weltweisen Kriechischen Fürstens Vlyssis/ beschriben/ vnnd erst || durch Maister Simon Schaidenreisser/ genant Mineruium/ diser || zeit der Fürstlichen statt München stattschreiber/ mit fleiß zů [...]

  • ORDA16 D485: Augsburg, 1538.
    Odyssea,|| Das seind die aller zierlichsten vnd || lustigsten vier vnd zwaintzig buͤcher des eltisten kunst=||reischesten Vatters aller Poeten Homeri/ von der zehen jaͤrigen irrfart || des weltweisen Kriechischen Fürstens Vlyssis/ beschriben/ vnnd erst || durch Maister Simon Schaidenreisser/ genant Mineruium/ diser || zeit der Fürstlichen statt München stattschreiber/ mit fleiß zů [...]

  • ORDA16 D497: Augsburg, 01.03.1531.
    Das aller edlest vnd bewer||test Regiment der gesundtheyt/ Auch von allen ver=||borgen künsten vñ Künigklichen Regimenteñ Aristotelis. Das er dem Großmech||tigen Künig Alexandro zůgeschriben hatt. Auß Arabischer sprach durch Meister || Philipsen/ dem Bischoff Vonn Valentia/ der Stat Jerapolis/ Jn das latein || verwandlet/ Nachmals auß dem latein in das Teütsch gebracht/ Bey || [...]

  • ORDA16 D500: Augsburg, 22.04.1532.
    Das aller edlest vnd bewer||test Regiment der gesundthait/ Auch von allen ver=||borgnẽ künsten vñ Künigklichen Regimenten Aristotelis. Das er dem Großmech||tigen Künig Alexandro zů geschriben hatt. Auß Arabischer sprach durch Meister || Philipsen/ dem Bischoff Von Valentia/ der Stat Jerapolis/ Jn das latein || verwandlet/ Nachmals auß dem latein in das Teutsch gebracht/ Bey || [...]

  • ORDA16 D506: Augsburg, 19.10.1536.
    Justinianischer || Jnstituten warhaffte dolmet-||schung/ darin der großmechtigst Kayser || IVSTINIAN. den ersten grund geschribner || recht hat fürgebildet: durch Orth.|| Fuchsper. von Dit.|| Yetz widerumb fleissig durchsehen/ vberle-||sen vnd gebessert.|| Mit Roͤm. Koͤnigklicher May. freyhait vnd priuilegien/ in ze-||hen jarn weder nach zůtrucken/ noch sonst ge-||truckt fail zů [...]

  • ORDA16 D524: Augsburg, 20.01.1534.
    Der Teütsch Cicero || Warumb das Buoch also genent / || Auch Jnnhalts solchs bayde erkent / || So dises Blat wird vmbgewendt. || Sun / gantz on zweyfel/soelchs beschließ/ || Das frummkeyt sey/ der pest genieß. || Und das erbar/hangt dem nutzen an/ || Also/ das niemants schaiden kan. || Wer auch nit diser warheyt glaubt/ || Sey frummkeyt oder witz beraubt.

  • ORDA16 D527: Augsburg, 04.03.1535.
    Der Teütsch Cicero || Wueruemb das Buoch also genent/ || Auch Jnnhalt sölchs/ Bayde erkent/ || So dises Blat wuert uembgewendt. || Sun/ gantz on zweyfel/ soelchs beschließ / || Das frummkeyt sey/ der paest genieß. || Das erbar/ hang dem nuetzen an/ || Also/ das niemants schaiden kan. || Wer auch nit diser warheyt glaibt/ || Sey fruemkeyt oder witz beraibt. || Ersehen vnd wider fleyssig [...]

  • ORDA16 D530: Augsburg, 02.01.1540.
    Der Teütsch Cicero || Warumb das Buoch also genennt/ || Auch Jnnhalt solchs / Bayde erkennt/ || So dises Blat würt umbgewendt. || Sun/ gantz on zweyfel /solchs beschließ / || Das frummkeyt seyder best genieß. || Das erbar/ hang dem nutzen an/ || Also /das niemants schaiden kan. || Wer auch nit diser warheyt glaubt/ || Sey frummkeyt oder witz beraubt. || Wider fleyssig ersehen vnd getruckt/

  • ORDA16 D533: Augsburg, 1532.
    [LATINISSIMAE || COLLOQVIORVM FORMVLAE, || EX TERENTII COMOEDIIS || selectae, ac in GERMANICAM || linguam versae. Autore || Cor. Graphaeo.

  • ORDA16 D536: Augsburg, 1536.
    LATINISSI= || MAE COLLOQVIORVM || FORMVLAE. || Ex Terentii Comoediis selectae, || ac in Germanicam Linguam || uersae. || Autore Cor.Grapheo.

  • ORDA16 D551: Augsburg, 1538.
    LATINISSI= || MAE COLLOQVIORVM || FORMVLAE. || Ex Terentii Comoediis Selectae, || ac in Germanicam Linguam || uersae. || Autore Cor. Grapheo. ||

  • ORDA16 D563: Augsburg, 1564.
    CATO MAIOR,|| Oder:|| Das Buͤchlein M.T.|| CICERONIS, eines weysen Heydens/|| vom Allter beschriben/ auß dem La=||teinischen/ zu nutz dem gemeinen Mann/ vnnd || sonderem gefallen/ allen weysen Allten/|| mit fleyß tranßferiert/ vnnd in lu=||stige Teütsche Reymen ver=||fasset Durch || CHILIANVM PISCATOREM || Schleusingensem.|| ANNO SALVTIS || M.D.LXIIII.||CATO MAIOR,|| Oder:|| Das [...]

  • ORDA16 D731: Augsburg, [1569-1575 ca.].
    LATINE || DICENDI FORMVLAE, || AD INFORMANDAM PV= || erilem linguam, ex || TERENTIO || collectae. || PER PAVLVM || Perdicem.

  • ORDA16 D827: Augsburg, 1610.
    AENEIS VIRGILIANA. || Das ist || Deß fuernembsten / Lateinischen Poeten P. Virgilij || Maronis XII. Buecher || VOn den Geschichten und Tha= || ten deß Ritterlichen vnnd theuren Helden AEneae deß || Troianers / von desselben abzug an / nach der Zerstoerung der Statt Troia / || was er zu Wasser vnd Landt / biß auff sein abster= || ben außgestanden. || Jn artige Teutsche Reimen verfaßt / durch [...]

  • ORDA16 D851: Augsburg, um 1504.
    Seneca de Quatuor vir||tutibus Cardinalibus.||.

  • ORDA16 D857: Augsburg, 13.03.1504.
    Der teütsch Esopus ||.

  • ORDA16 D962: Augsburg, 02.01.1535.
    Keine Titelblatttranskription vorhanden.

  • ORDA16 D995: Augsburg, 1536.
    Kinder Zucht/|| Gůter Sitten/ Zier/||lichs wandels/ vñ hof=||licher geberden: der ju=||gent gar ain nutzlichs || buͤchlin: Durch Herrñ || Erasmũ võ Roterdam || in Latein beschriben.|| Newlich verteütscht.||[v. (Michael Weinmar ... ||)].(etliche Sprüch/|| auß Isocrate ... ||)

  • ORDA16 D998: Augsburg, 1542.
    Kinder Zucht/|| Gůtter Sitten/ Zier-||lichs wandels/ vnd hof=||licher geberden: der ju=||gent gar ain nutzliches || Buͤchlin: Durch Herrn || Erasmũ von Roterdam || in Latein beschriben.|| Newlich verteütscht.|| (etliche sprüch/|| auß Isocrate gezogen ... ||)

  • ORDA16 D1082: Augsburg, 24.04.1540.
    Warhafftige Histori || vnd beschreibung/ von dem Troiani=||schen krieg/ vnd zerstörung der Stat Troie/|| Durch die hochgeachtẽ Geschichtschreiber/ D ctyn Cretensem/ vñ Da=||rem Phrygium/ Erstlich in Griechischer sprach beschribẽ/ darnach || Latein/ vñ jetzund newlich durch Marcum Tatium ⁊c. Auß dẽ || Latein ins Teütsch verwandelt/ vormals nie gesehen/|| mit durchauß [...]

  • ORDA16 D1223: Augsburg, 1610.
    ILIAS HOMERI.|| Das ist || HOMERI, deß vralten/ fuͤrtrefflichen Griechischen || Poeten/ XXIIII. Buͤcher.|| Von dem gewaltigen Krieg der || Griechen/ wider die Troianer/ auch langwirigen Be=||laͤgerung/ vnnd Zerstoͤrung der Koͤniglichen || Statt Troia.|| Deßgleichen die 12. Buͤcher Aeneidos deß hochberuͤhmtesten La=||teinischen Poeten Publij Virgilij Maronis/ von den [...]

  • ORDA16 D1226: Augsburg, 1617.
    ILIAS HOMERI. || Das ist || HOMERI, des vralten/ fuͤrtrefflichen Griechischen || Poeten/ XXIIII. Buͤcher. || VOn dem gewaltigen Krieg der || Griechen/ wider die Troianer/ auch langwirigen Be=|| laͤgerung/ vnnd Zerstoͤrung der Koͤniglichen || Statt Troia. || Deßgleichen die 12. Buͤcher AEneidos deß hohberuͤhmtesten La=|| teinischen Poeten Publij Virgilij Maronis/ von den [...]

  • ORDA16 D1337: Augsburg, 02.12.1531.
    Kinderzucht.|| Gůter Sitten/ Zierli-||ches wandels vnd hof=||flicher geberden der ju=||gent gar ain nutzlichs || buͤchlin/ durch Herrñ || Erasmum von Roter=||dam in latein beschri||ben/ Newlich ver||teütschet.

  • ORDA16 D1340: Augsburg, 1531.
    Der Weyber natürli=||che heymlichaiten vnd zů=||gehoͤr/ Albterti Magni/ Allen Hebam||men vnd kindtbarn Fraü=||wen dienlich.|| Kindspflegung.|| Von Rath vnnd sorg/ so man bey || Seuglingen vnd gar jungen Kindlin/ biß || sie erwachsen/ haben soll/ Mit vnderweisung der vilfaͤltigẽ || zůfaͤll/ so den selbigen offt zůstendig/ zůuersorgen vnd || rath zůthon. Durch [...]

  • ORDA16 D1592: Augsburg, 1521.
    Sant Athanasius des hay||ligen Bischofs biechlein || über das haylig bůch || den Psalter.|| [Übers.v.(Joͤrg Spalatin.||)]

  • ORDA16 D1595: Augsburg, 1510.
    Sant Augustins leere || vnd ermanũg wie man || der welt üppigkait flie||hen vnnd gutte werck || würcken soll.

  • ORDA16 D1604: Augsburg, 15.05.1519.
    Ain andechti=||ger/ vnd zů besserung || sündigs lebens/ nutzlicher Tractat || des hailigen vnd Christenlichen || lerers || Aurelij Augustini/ von || üppigkait der welt/ neülich || auß Latein in Teütsch || gebracht.

  • ORDA16 D1607: Augsburg, 1522.
    Ain andechtiger/ vñ zu besse=||rung sundiges lebens/ nützlicher || Tractat/ des hayligen vnd Christenli=||chen lerers Aurelij Augustini || von der üppigkayt || der welt/|| durch Doctor || Wolffgangen Raͤmen/|| Bundtßrichtern. ⁊c. auß dem || Layten/ inn das Teütsch gebracht.

  • ORDA16 D1613: Augsburg, 14.06.1521.
    Sant Augustin Von den || Zwoͤlff stapffeln der myß||brauchung || Sant Augustin von Dem || Newen gesang.|| Sant Augustin wie man das || Reich der hymel erlangen || mag/ Alles teutsch || fast gůte Schrift|| liche biech|| lein. ([Übers.v.] Georgius Spalatinus ||)

  • ORDA16 D1616: Augsburg, 1522.
    Sannt Augustins || des hayligen Bischoffs seer || andaͤchtigs Buͤchlein vonn || den zehñ sayten/ das ist/ von || den zehen gebotten Gottes.|| Durch Georgiũ Spalatinũ || geteütschet.

  • ORDA16 D1625: Augsburg, 1535.
    Vom Ampt der ober||kait/ in sachen der religion vnd Gots-||diensts. Ain bericht auß goͤtlicher schrifft/|| des hailigen alten lerers vnd Bischoffs Au=||gustini/ an Bonifacium den Kay||serlichen KriegsGrauen || inn Aphrica.|| Jns Teütsch gezogen/ durch Wolfgangum || Meüßlin/ Prediger beym Creütz || zů Augspurg.|| Mit ainer Vorrede/ vnd zů end des Buͤchs || mit ainem kurtzen [...]

  • ORDA16 D1631: Augsburg, [um 1538].
    Summarium || Außzug vnd innhalt der für=||naͤmbsten punct vnnd leeren || des hailigen Augustini/|| übers sechst Capitel || Johannis.|| Jtem vom Essen vnd trincken || des flaischs oder leibs vnd || blůts Christi.|| Wie auch das hailig Sacra=||ment des leibs vnd blůts Chri=||sti recht soll vnderschai=||den vnd verstanden || werden.|| Ruffus Sarmentarius.

  • ORDA16 D1694: Augsburg, [1521].
    Wider die Wůcherer/ vnd wie || schaͤdlich es sey/ wůchergelt || auff sich zůnemen/ Ain || Predig des hailigẽ || Basilii/ newlich || verteütschet || dürch Oe||colãpa||diũ.

  • ORDA16 D1697: Augsburg, 2.8.1521.
    Ain Regiment oder || ordnung der gaystlichẽ/|| beschriben durch den || hayligen Basilium || vnd in teutsch ge=||bracht durch || Oecolam=||padi=||um.||

  • ORDA16 D1700: Augsburg, 1522.
    Ayn kurtzer (doch artlicher) || Tractat des fürtreffenlichẽ Kriechischẽ || vñ hayligẽ lerers Basilij Magni/ võ erwoͤlũg || des aynen lebens auß zwayen/ vnnd wie || vnd warũb gott zů bitten/ durch || Doctor Wolffgãgen Raͤmẽ || Bũdtßrichtern. ⁊c.new||lich auß Latein iñ || Teütsch ge=||pracht.

  • ORDA16 D1739: Augsburg, 1520.
    Des aller=||seligisten Johã||nis Chrisostomi ain || trostlicher tractat || von widerbrin||gung des || sinders.||

  • ORDA16 D1742: Augsburg, 1521.
    Ain schoͤne || Predig des hailgen Bischoffs Jo||annis Chrisostomi. Das man die || sünder lebendig vñ tod klagen || vñ bewainen sol. Das auch || der lebendigen gůten werck || den todtẽ nützlich seyen || Durch Doctor Vr=||banũ Regium ver||teütschet.|| Vnd ain außzug von || dem gericht gots.

  • ORDA16 D1745: Augsburg, 1522.
    Ain. Sermon.|| Sancti Johannis Chryso||stomi/ von dem almůßen/ über die || wort Pauli/ in der ersten Epist-||el deren von Corinth. in lat-||tein von Jo. Oecolamp.|| anzaigt/ vñ durch Jo.|| Diebold zů Vlm/|| verteütschtt.

  • ORDA16 D1751: Augsburg, 1523.
    Aiñ Sermon:|| Santti Johannis Chry=||sostomi/ vonn dem Almůsen/|| über die wort Pauli/ in der ersten || Epistel/ deren von Corinth.|| in Latin/ vonn Joan.|| Oecolamp. anzaygt/|| vnd durch Joan.|| Dieboldt zů || Vlm ver=||teütscht.

  • ORDA16 D1766: Augsburg, [1550].
    Johãnis Chry=||sostomi des hailigen Bi=||schoffs Homely oder Predig/ Wie || daß kain mensch belaydiget wirt/|| on allain von jm selbs/|| yetz Teütsch ge-||macht.

  • ORDA16 D1790: Augsburg, 1521.
    Ain vberschöne vnd || nützliche erklaͤrũg über das || Vater vnser/ des hailigen || Cecilij Cypriani/ durch || Vrbanum Regium || der hayligen ge/||schrift Doctor || verteütscht.

  • ORDA16 D1880: Augsburg, 1519.
    Von den fruchtbarlichen || auch von den schoͤdlich/||en winden des gar=||tens der Seele.|| Ain nutzlicher Sermon võ || den weysen Junckfrawen || dero sancta Katherina || aine gewesen ist.|| Ain Regiment der waren || Christenlichen junckfraw||en auß greckischer sprach || in teutsch gepracht.|| [v. Gregorius von Nazianz]

  • ORDA16 D1886: Augsburg, 1530.
    S. Gregorij Nazianzeni || Leychpredig/ von tugentlichem le=||ben vnd sterben seiner schwe=||ster Gorgonia/ die vor || M.CL. jaren gestor=||benn ist.|| Verteutscht durch D. Jo=||hann Cocleus.

  • ORDA16 D2060: Augsburg, 1512.
    Ain büchlin das durch die || natürlichen maister Aristotelem. Avicennam. Ga=|| lenum. Albertum vnd andern natürlichen maistern || von mancherlay seltzamen wunderlichen fragen be=|| schriben. vnd der menschlichen natur gar nutzlich zů || wissen ist. vnd hayst Propleumata Aristotiles.

  • ORDA16 D2099: Augsburg, 1601.
    ISOCRATIS || ad Demonicum de || officijs Oratio,|| Latinè, Italicè & Germanicè in grati-||am studiosorum linguae Italicae,|| Opera & studio || CATHARINI DULCIS edita.

  • ORDA16 D2123: Augsburg, 1616.
    Aeneis Virgiliana. Das ist Deß fürnembsten/ Lateinischen Poeten P. Virgilij Maronis XII. Bücher Von den Geschichten und Thaten deß Ritterlichen unnd theuren Helden Aeneae deß Troianers/ von desselben abzug an/ nach der Zerstörung der Statt Troia : was er zu Wasser und Landt/ biß auff sein absterben außgestanden

  • ORDA16 D2156: Augsburg, 1536.
    AElii || Donati || Elementa, ad collatio=||nem HENRICI GLA=||REANI, vna cum || traductione Germa=||nica.

  • ORDA16 D2228: Augsburg, 1555.
    Das sibend/ acht vnd || neůnt bůch/ des hochberuͤmbten Mathe=||matici Euclidis Megarensis/ in welchen der || operationen vnnd regulen aller gemainer rech=||nung/ vrsach grund und fundament/ angezaigt wirt/ zů gefallen allen den/ so die Kunst der Rechnung liebha=||ben/ durch Magistrum Johann Scheybl/ der loͤbli=||chen vniuersitet zů Tübingen des Euclidis vnd Arith=||metic [...]

  • ORDA16 D2246: Augsburg, 1556.
    AELII || Donati.|| ELEMENTA, AD || collationem HENRICI || GLAREANI, unà cum || traductione Ger/||manica.

  • ORDA16 D2261: Augsburg, 1534.
    EX FAMILIARI=||BVS EPISTOLIS CICERONIS || clausulae & sententiae, pro Epistolis conficiendis,|| ad studiosam iuuentutem, una cum ger=||manica lingua, diligentissime || excerptae, & in ordi=||nem digestae.

  • ORDA16 D2285: Augsburg, 1519.
    Von den fruchtbarlichen || auch von den schoͤdlich=||en windenn des gar/||tens der seele.|| Ain nützlicher Sermon von || den weysen Junnckfrawen || dero sancta Katherina || aine gewesen ist.|| Ain regiment der waren Chri||stenlichen Junnckfrawen || auß greckischer sprach || in teutsch gepracht.||[v.Gregorius v.Nazianz]

  • ORDA16 D2486: Augsburg, 1539.
    Etliche Fabel Esopi || Verteutschet vnnd inn || reymen gebracht durch || Erasmum Alberum.|| Sampt anderen newen Fabeln || fast nutzbarlich vnnd || lustig zu lesen.||

  • ORDA16 D2891: Augsburg, 17.11.1534.
    [Flauij Vegetij Renati/ Vier buͤ=||cher der Ritterschafft/ mit ma=||nicherleyen gerüsten/ bolwercken vñ || gebewen/ Als Büchsen/ Katzen/ Antriben/ Vberwerffenden prucken/|| Wasserzeügen/ Steyglaitern/ Ziechtürnen/ Schiffen vnd an=||ders/ zů Kryegsleuffen gehoͤrig/ Mit jren mu=||stern vnnd fyguren darneben || verzaychnet.|| Zum anderen mal vbersehen/ vnnd mit etlichen figu=||ren [...]

  • ORDA16 D2899: Augsburg, 1611.
    Lustgarten Der || Heyligen.|| AUß den Grie=||chischen Menaͤis gezogen/ vnd || in Latein beschriben/ Durch den Ehrwuͤr=||digen vnd Geistlichen Herrn P. Matthaevm || Radervm, der loblichen Societete || IESV.|| Nun aber in die Teutsche Sprach gebracht/|| Durch F. Carolum Stenglium Conuentualn || bey S. Vlrich vnd Affra in Augspurg.|| Jtem/|| Ein schoͤner Tractat/ Vom Zustand vnd || [...]

  • ORDA16 D2902: Augsburg, 1611.
    Ein schoͤner Tractat/|| Vom Zustandt || vnd beschaffenheit der ster=||benden: Auß den H. Vaͤttern Chryso-||stomo, Gregorio, Nazianzeno, Athana-||sio, Metaphraste in Eustratio, Cyrillo, Marty-||rio Bischoff zu Antiochiâ, Maximo, Nilo, Gre-||gorio Magno, Dionysio, Diadocho,|| Basilio, in Griechischer || sprach beschriben.|| Jetzo aber in die Lateinische Sprach || gebracht/ durch R. P. [...]

  • ORDA16 D3137: Augsburg, 1535.
    Spiegel der waren || Rhetoric/ ausz Marco Tullio Cice=|| rone: vnd andern geteütscht/ Mit jren || glidern klůger reden/ Sandtbrieffen vnd formen mancher Con=|| tract/ seltzam Regulierts Teütsch/ vnd nutzbar Exempliert/ mit || fuͤgen/ auff Goͤtlich vnd Keyserlich gschrifft vnd Recht || gegründet( Durch Fridrich Riederer von || Mülhausen inn Hegaw.

  • ORDA16 D3149: Augsburg, 1522.
    DIVI IO||ANNIS CHRYSO=||stomi Sermo de Eleemo||syna & collatione in Sã||ctos, in uerba Pauli ex || priore ad Corinthios || ep#[isto]la, Hactenus la||tine nõ aeditus.|| Io. Oecolamp. Interprete.

  • ORDA16 D3206: Augsburg, 1524.
    Dye Euangelisch hystori || nach aller ordnũg wie sie ergangẽ/|| jn ain red gestelt/ Allen christlichẽ gemye||ten nutzlich zů betrachten/ vnd zů ay=||ner gedaͤchtnijß der goͤtlichen gůt=||tat zů machen dienstlich. Von || Am̃onio Alexandrino kriech||isch beschriben/ vñ durch || Othmarũ nachtgal || Doctorem zů la=||tein vnd teut||sche ge=||bracht.

  • ORDA16 D3212: Augsburg, 1552.
    Ain hübsche Hystori || Von dem Künig Appolonius.

  • ORDA16 D3215: Augsburg, 1540.
    Historia apollonii regis Tyri

  • ORDA16 D3282: Augsburg, um 1477/1478.
    Keine Titelblatttranskription vorhanden.

  • ORDA16 D3288: Augsburg, um 1479.
    Keine Titelblatttranskription vorhanden.

  • ORDA16 D3291: Augsburg, um 1480.
    Keine Titelblatttranskription vorhanden.

  • ORDA16 D3300: Augsburg, 10.02.1483.
    Keine Titelblatttranskription vorhanden.

  • ORDA16 D3303: Augsburg, 20.07.1485.
    Keine Titelblatttranskription vorhanden.

  • ORDA16 D3306: Augsburg, 23.05.1487.
    Keine Titelblatttranskription vorhanden.

  • ORDA16 D3309: Augsburg, 17.01.1491.
    Keine Titelblatttranskription vorhanden.

  • ORDA16 D3312: Augsburg, 30.08.1498.
    Keine Titelblatttranskription vorhanden.

  • ORDA16 D3318: Augsburg, 13.05.1492.
    Proplemata Arestotilis Teütsch

  • ORDA16 D3321: Augsburg, 17.08.1493.
    Keine Titelblatttranskription vorhanden.

  • ORDA16 D3327: Augsburg, 08.07.1496.
    Keine Titelblatttranskription vorhanden.

  • ORDA16 D3342: Augsburg, 1491.
    Hyginius von den xii zaichẽ vnd || xxxvj. pildern des hymels mit yedes stern || Auch die natur vñ eygenschafft der menschen || so die darundter geborn werden || Und was in eim yeden xij. zaichen zethůn oder || ze lassen ist so de rmond darinn ist. || Auch von der eygenschafft der siben planeten

  • ORDA16 D3351: Augsburg, 1488.
    Tulius von allen amp=||ten vnd staͤndẽ der welt || als er geschribẽ hat zů || seinn sũ marco gen Athe||nis.

  • ORDA16 D3360: Augsburg, um 1477.
    Woͤlche fraw kein esel hatt || Vnnd ir begird dat tzů stat || Das sy ye einen will haben || Der fuͤr sy sorg solle tragen || Wie von alter ist kõmen her || Die findet hier inn soͤliche ler || Wie man hausz osel halten sol || Ze beyden seiten sporen wol.

  • ORDA16 D3390: Augsburg, um 1476.
    Keine Titelblatttranskription vorhanden.

  • ORDA16 D3411: Augsburg, 1473.
    Das buch von den heyligen in welschen landen und von iren wunderzaichen.

  • ORDA16 D3414: Augsburg, 1476.
    Das buch von den heyligen in welschen landen vnd von iren wunderzeychen.

  • ORDA16 D3420: Augsburg, 1492.
    Das hochwirdig leben || der außerwoͤlten freun=||de gotes der heiligen alt=||vaeter was wunderzaichen || die gewirckt habendt in || der wuͤste und einoͤde au=||ch ire sprüch vnd beyspil || so sy unsz menschen gege=||ben habend zu einer vnder=||weysung vnd lere.

  • ORDA16 D3473: Augsburg, 1507.
    CAthonis viri in moribus gra||uissimi Codicillus de doctrinis moralibus lati-||no sermone metrice conscriptus. teutonicis quoquͤ altera||tionibus Ac rhicmaticis sentẽcijs denuo interpretatus.

  • ORDA16 D3494: Augsburg, 1511.
    CAtho in latein.|| durch Sebasti||anum Brant ge||teütschet.

  • ORDA16 D3497: Augsburg, 1512.
    Textus ambarum || partiũ Alexandri cũ con||tinuationibus. Exemplarũ quoquͤ signis || in margine notatis. Donatus minor cũ || v[er]bis substãtiuis anormal[is] et defectiuis.|| Puerilia sup[er] donatũ || Dominus que pars.|| et Regule [con]gruitati[bus] cũ [con]structiõibus.|| Catho in latein.|| durch Sebastianum Brant || geteütschet.

  • ORDA16 D3509: Augsburg, 1514.
    Textus ambarum || partium Alexandri cum con||tinuationibus. Exemplorum quoque signis || in margine annotatis. [...] Catho in latein.|| durch Sebastianum Brand || geteütscht.

  • ORDA16 D3521: Augsburg, 1517.
    Cathonis viri in moribus || grauissimi Codicillus de doctrinis moralibꝰ || latino sermone metrice cõscriptus. teutonicis || quoquͤ alterationibus. Ac rhicmaticis || sententiis denuo interpretatus||.

  • ORDA16 D3656: Augsburg, 1578.
    CATONIS || DISTICHA DICTA || MORALIA VNA CVM || dictis Sapientũ, & Mimis || Publianis in Germanicos || Rhytmos conuersa.|| AVTORE || THOMA HEIS Augustano,|| scholae Annaeae mo=||deratore.|| AVGUSTAE VINDE=||licorum Philippus Vlhardus || excudebat.






Einen Gesamtüberblick über unsere Datenbestände finden Sie untenstehend:
Gesamtüberblick Handschriften
Gesamtüberblick Drucke
Gesamtüberblick Antike Autoren
Gesamtüberblick Übersetzer
Gesamtüberblick weibliche Personen